Aktuelles  
     
  Archiv  
     
     

 

 

 

 

Aktuelles  15.11.2018
 
Sound-Design, Sound-Montage, Soundtrack-Komposition - Gestaltung von Filmton
 
3. aktualisierte Auflage am 1. November 2018 erschienen
 
Das in der Erstauflage 220-seitige, in der Zweitauflage 280 Seiten starke und in der geplanten dritten Auflage dann ca. 290 Seiten umfasende illustrierte Buch ist die Zusammenfassung dessen, was an Praxis und Theorie zu diesem Thema - insbesondere für angehende Sound-Designer - interessant sein könnte.

Das Buch gliedert sich in 12 Kapitel, die über allgemeine akustische und biologische Themen zum Hören, zur Tontechnik und zur Tonpraxis speziell im Filmton führen. Der zweite und wesentlich gewichtigere Teil beschäftigt sich ausschließlich mit gestalterischen Fragen zum Thema Film-Soundtrack bis hin zur These, dass Sounddesign kompositorisch verstanden die eigentliche Filmmusik zu zeitgenössischen Filmen ist. Diese These wird an mehreren exemplarischen und ausführlichen audio-visuellen Analysen festgemacht.

Seit Mai 2009 gibt es das im deutschsprachigen Raum sehr gefragte Buch nun in der 2. erweiterten Auflage. Die neue aktualisierte dritte Auflage ist seit 1. November 2018 im Verlag Schiele&Schön erschienen.
 
3. Auflage



 
Audio-Logo-Vision
 
Vorankündigung
 
Es hat leider 20 Jahre gedauert bis das Standardwerk "Audio-Vision" von Michel Chion ins Deutsche übersetzt und als Buch vom Verlag Schiele&Schön in Deutschland veröffentlicht wurde.

Sein seit 2003 international ebenfalls zum Standardwerk avanciertes "Un art sonore - le cinema" ist zwar im französischen Original und seit 2009 auch in der von Claudia Gorbman ins Englische übersetzten Fassung "Film, a Sound Art" erhältlich, aber eben bis dato noch nicht auf Deutsch.

Prof. J.U.Lensing, der sich schon in Zusammenarbeit mit dem Verlag Schiele&Schön, um die Übersetzung und Herausgabe von "Audio-Vision" in deutscher Sprache engagierte, arbeitet zur Zeit an einer Neuveröffentlichung von Michel Chion unter dem Titel "Audio-Logo-Vision", welche im Wesentlichen auf dem Buch "Un art sonore - le cinema" aufbaut, dieses aber aktualisiert und erweitert.

Damit hat der deutsche Buchmarkt seine erste originäre und das Buch "Audio-Vision" fortführende Veröffentlichung von Michel Chion. Erhältlich ist das ca. 250-seitige Buch voraussichtlich Ende 2018 unter dem vollen Titel

"Audio-Logo-Vision im Kinofilm - Geschichte/Ästhetik/Poesie".

 
Homepage von Michel Chion



 
Die Website film-sound-design.de wird zum blog
 
 
Diese Website wird zukünftig in Form eines offenen Blogs weitergeführt.

Eine voll funktionierende Vorschau ist hier möglich:
 
Sounddesign Blog



 
Handbuch SOUND
 
Neuerscheinung 2018 im Metzler Verlag
 
Dieses Handbuch bietet einen Überblick über Sound in den Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Ausgehend von der Beobachtung, dass Sound ein soziales und damit auch ein historisches Phänomen ist, greifen die Autorinnen und Autoren die Vielfalt von Sound in unterschiedlichen Erscheinungs- und Darstellungsformen auf und verfolgen ihre Spuren in Geschichte und Gegenwart. Sie skizzieren methodisch-theoretische Zugänge und Begriffe der Soundforschung und gehen auf disziplinäre Perspektiven und Traditionen ebenso ein wie auf einzelne akustische Phänomene. Dabei werden spezifische Räumlichkeiten genauso berücksichtigt wie die medialen und politischen Kontexte, in denen Sound produziert und erfasst, angeeignet und genutzt wird. Das Handbuch gibt damit nicht nur eine breite Übersicht über die aktuelle Diskussion zu Sound, sondern liefert auch vielfältige Anregungen für zukünftige Forschungen.
44 Kapitel!
 
Metzler Verlag - Handbuch SOUND



 
Deutschsprachige Literatur zum Thema Tongestaltung
 
2018
 
Spricht man generell über Ton, ist man entweder ganz schnell in einer explizit musikalischen Terminologie, oder man wird lautmalerisch, um wenigstens durch stimmliche Imitation von Gemeintem über diese zu reden. Noch schwieriger wird es, wenn man von audio-visuellen Wechselwirkungen sprechen möchte.

Die Literatur bietet uns eine Menge Fachbegriffe zur Montage, ebenso viele aus der Musikwissenschaft, aber kaum wirklich geeignete Begriffe audio-visuell aufeinander bezogene oder voneinander abhängige Kompositionstechniken und Wahrnehmungsphänomene treffend zu bezeichnen.

Um dieses Defizit zu füllen, hat der französische Komponist und Gelehrte Michel Chion ein Minilexikon von 100 Begriffen entwickelt, welches 2013 im Buch "Audio-Vision Ton und Bild im Kino" in Deutschland veröffentlicht wurde. 100 zum Teil kreierte (Synchrèse), wieder entdeckte (phonogen) oder komponierte (audio-logo-visuell) Begriffe, die einem möglichen Diskurs über Tonfilm auch hierzulande eine neue Grundlage geben.

Dieses international schon seit 25 Jahren zum Standardwerk gewordene Buch ergänzt eine Reihe interessanter deutschsprachiger Veröffentlichungen zum Thema Filmton in den letzten 10 Jahren:

Sound Design: Die virtuelle Klangwelt des Films; Barbara Flückiger; Schüren Verlag 2006/2007

Sound-Design - Sound-Montage - Soundtrack-Komposition: Über die Gestaltung von Filmton; J.U.Lensing; Verlag Schiele&Schön, Auflage 2 (2009) - Auflage 3 (2018)

Audio-Vision - Ton und Bild im Kino; Michel Chion (Hrg. J.U.Lensing); Verlag Schiele&Schön; 2012

Sounddesign: Klang Wahrnehmung Emotion; Thomas Görne; Carl Hanser Verlag (2017)

Filmgeräusch: Wahrnehmungsfelder eines Mediums; Frieder Butzmann; Wolke V.-G. (2012)

Die Ordnung der Klänge: Eine Kulturgeschichte des Hörens; R. Murray Schafer (Hrsg. Sabine Breitsameter); SCHOTT MUSIC GmbH & Co KG (2010)

2018 soll ein neues Buch von Michel Chion in deutscher Übersetzung erscheinen:

AUDIO-LOGO-VISION IM KINOFILM - Geschichte, Ästhetik, Poesie - Verlag Schiele&Schön
 
Verlag Schiele&Schön



 
AUDIO-VISION von Michel Chion
 
 
20 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung und nach Übersetzung in 10 Sprachen erschien das Standardwerk "L'audio-vision - Son et image au cinéma" zu Fragen der Audio-Vision im Film nun endlich auch auf deutsch. Prof. J.U.Lensing arbeitete in Zusammenarbeit mit Michel Chion und der Übersetzerin Alexandra Fuchs an der Übertragung des Buchs aus dem Jahr 1991 ins Deutsche.

Ergänzt wird diese deutsche Ausgabe um ein umfangreiches Nachwort von Michel Chion, welche seine z.T. neu entwickelte Terminologie in 100 Begriffen ausführlich und mit zahlreichen benannten Beispielen fast lexikarisch erklärt. Für die Reflexion über audio-visuelle Wechselwirkungen im Tonfilm ein Grundlagenwerk, welches hoffentlich auch die Diskussion in Deutschland zum Thema Film und Filmton weiter bringen wird.


Seit 2013 erhältlich im Fachverlag Schiele & Schön, Berlin und über die Buchhandlung Ihres Vertrauens.
 
Verlagsprogramm Schiele & Schön zum Thema "Ton"